Einsatzgebiete der Endoskopie am Bauwerk sind:

  • Dächer
  • Decken
  • Wände
  • Hohlräume
  • Hinterlüftete Fassaden
  • Bohrlöcher
  • Brückenlager
  • u.v.m.

Die visuelle Untersuchung und Dokumentation mittels Endoskop und Videoendoskop stellt hierbei eine einfache, kostengünstige und weitestgehend zerstörungsfreie Alternative den in der Regel aufwendigen und teuren Bauteilöffnungen dar.

Unsere Themen im Überblick:

  • Beton, Mörtel, Estriche und Instandsetzungsprodukte
  • Roh- und Baustoffe für Wand und Dach
  • Asphalt und Bitumen
  • Geotechnik und Bodenmechanik
  • Chemisch-physikalische Analytik, Kenndaten und Strukturaufklärung
  • Metall- und Befestigungstechnik
  • Polymere, Abdichtungen und Schutzsysteme
  • Schadstoffe in und an Bauwerken
  • Sonderprüfungen an Baustoffen und Bauteilen
  • Prüfen, Überwachen, Zertifizieren von Bauprodukten