Flugasche für Beton

Flugasche kann als Zusatzstoff für Beton eingesetzt werden. Flugasche ist ein künstliches Puzzolan, das zur Festigkeits- und Gefügebildung des Betons beiträgt.

Um die normativen Eigenschaften von Beton und Betonwaren sicherstellen zu können, ist eine eingehende Prüfung der Flugasche erforderlich.

Für die Herstellung von Beton darf ausschließlich zertifizierte Flugasche verwendet werden.

Im Rahmen einer Zertifizierung nach Bauproduktenverordnung werden bei einer Inspektion vor Ort Proben entnommen und in unseren qualifizierten Laboren auf verschiedene Parameter, wie u. a. Aktivitätsindex und Glühverlust überprüft.

Sind alle Prüfungen erfolgreich bestanden, wird ein CE Konformitätszertifikat für das Produkt ausgestellt.

In turnusmäßigen Abständen finden zur Aufrechterhaltung des Zertifikates Inspektionen vor Ort inkl. Probenahmen und anschließender Laborprüfung statt.

Ähnliche Produkte

  • Als Betonwaren bezeichnet man vorgefertigte Rohre, Schächte, Platten sowie Werk- und Formsteine, deren Herstellung und Prüfung normativ geregelt ist. Diese Bauteile sind, abhängig vom Verwendungszweck, unterschiedlichsten Beanspruchungen ausgesetzt.
    Zeigen
  • Beton mit erhöhtem Säurewiderstand muss seine chemische Beständigkeit bei einer Säureprüfung beweisen. Dann kann er zum Beispiel für Kraftwerkskühltürme ohne Innenbeschichtung, abwassertechnische Anlagen oder bei Gründungen mit aggressivem Grundwasse...
    Zeigen