Weltweit gibt es eine Vielzahl an lokalen Netzanschlussrichtlinien und Normen, die je nach Land eingehalten werden müssen. 

Unsere Mitarbeiter gehören zu den Pionieren mit > 10-jähriger Erfahrung, wenn es um die internationale Zulassung von netzparallelen Eigenerzeugungsanlagen geht. Wir sind Ihr Ansprechpartner für:

  •  Photovoltaik Wechselrichter
  •  Batteriespeicher
  •  Wasserkraftanlagen
  •  Windumrichter
  •  Kleinwindkraftanlagen
  •  BHKW's
  •  Netzüberwachungsrelais

Weltweit gibt es eine Vielzahl an lokalen Netzanschlussrichtlinien und Normen, die je nach Land eingehalten werden müssen. Dies gilt speziell für die attraktiven Märkte wie Italien, Spanien, Portugal, Frankreich, Griechenland, Osteuropa, Australien, USA, Indien, Brasilien und Südafrika.

Für den deutschen Markt prüfen und zertifizieren wir Ihre Eigenerzeugungsanlage gemäß der geltenden Nieder- und Mittelspannungsrichtlinie:

  •  VDE-AR-N 4105 für Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz, inkl. DIN VDE V 0124-100 
  •  VDE-AR-N 4110 Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Mittelspannungsnetz inkl. TR3, TR4, TR8 der FGW
  •  VDE-AR-N 4120 Technische Regeln für den Anschluss von Kundenanlagen an das Hochspannungsnetz inkl. TR3, TR4, TR8 der FGW


Einhaltung von Netzanschlussrichtlinien (Grid Code Compliance, GCC)

Auch für den Einsatz von dezentralen Eigenerzeugungseinheiten und -anlagen gibt es weltweit eine Vielzahl von Normen und Richtlinien.

Entsprechend den Netzanschlussrichtlinien der verschiedenen Netzbetreiber und Verbände wird die Konformität dieser Richtlinien bestätigt, um einen reibungslosen Netzanschluss der Anlagen zu gewährleisten. Die GCC-Zertifizierung garantiert, dass sich die Netzanschlussverhandlungen in einem erheblichen Maße vereinfachen. Wir unterstützen Sie gern, führen Prüfungen in unserem Labor in Kaufbeuren oder direkt beim Hersteller durch.


EZE Zertifizierung (gemäß VDE-AR-N 4105, VDE-AR-N 4110 und VDE-AR-N 4120)

Unsere Einheitenzertifizierung gemäß FGW TR8 umfasst alle Arten von dezentralen Erzeugungseinheiten. Neben dem Konformitätsnachweis anhand der Typprüfung gemäß FGW TR3 erfolgt auch die Validierung des Einheitenmodelles gemäß FGW TR4. Dieses Zertifizierungsprogramm dient zur Bestätigung der Einhaltung der VDE-AR-N 4110 und VDE-AR-N 4120 Regeln für Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz und Hochspannungsnetz. Die Zertifizierung der elektrischen Eigenschaften von dezentralen Erzeugungseinheiten und -anlagen stellt sicher, dass Ihr Produkt konform zu den Netzanschlussregeln ist und das öffentliche Stromnetz nicht unzulässig belastet.

Unsere Kernkompetenzen in Netzintegration können Sie hier einsehen. Wir prüfen unter anderem nach folgenden Normen:

  • DIN V VDE V
    • VDE V 0126-1-1
  • EN 50438
    • DIN EN 50438
    • VDE 0435-901
  • IEC 61727
  • IEC 62116
    • EN 62116
    • DIN EN 62116
    • VDE 0126-2
  • RD 1663
  • RD 661
  • RD 1699
  • RD 413
  • PVVC-V10:2012 Annex 6.2
  • ENEL guideline 2011
  • CEI 0-21
  • CEI 0-16
  • ÖNORM E 8001-4-712
  • TOR – Hauptabschnitt D4
  • C10/11
  • G98/1
  • G99/1
  • AS/NZS 4777.2
  • AS 47777.3
  • VDE-AR-N 4105:2018-11
  • DIN VDE V 0124-100 (VDE V 0124-100)
  • VDE-AR-N 4110:2018-11
  • VDE-AR-N 4120:2018-11
  • FGW TR3
  • FGW TR4
  • NRS 097-2-1
  • UTE C15-712-1
  • XP C15-712-3
  • ENEDIS-PRO-RES_64E
  • SODO, Priloga 5
  • NDU - 013
  • SAGC, Version 2.6
  • TF 3.2.1
  • TF 3.2.2
  • TF 3.3.1
  • ABNT NBR 16149
  • ABNT NBR 16150
  • DIN CLC/TS 50549-1
    • VDE V 0435-5
  • DIN CLC/TS 50549-2
    • VDE V 0435-6
  • MEA
  • PEA
  • NamPower
  • DEWA