Die Zielgruppen sind Hersteller von Substraten, professionelle Züchter und Gärtnereien. Eine weitere Zielgruppe sind die Rohstofflieferanten.

Das Gütezeichen sieht eine Bedienungsanleitung vor. Auch wird mit den Anforderungen gewährleistet , dass das Substrat keinen Schaden am Menschen und der Umwelt verursacht. Was das RHP Markenzeichen vor allem so stark macht ist die Tatsache, dass die Marke nicht nur für die Endprodukte, sondern auch für die Rohstoffe verwendet wird, um diese Substrate zu herzustellen. Die Rohstoffe haben letztlich einen großen Einfluss bei der Herstellung des Endproduktes.

Hersteller von Substraten geben mit dem Gütezeichen eine Garantie an professionell Züchter und Gärtnereien, dass das Substrat, wenn es richtig eingesetzt wird, ein optimales Pflanzenwachstum bietet und dass keine Gefahr für Menschen und die Umwelt besteht. RHP zertifizierte Endprodukte können nur mit RHP zertifizierten Rohstoffen hergestellt werden. Auch Rohstofflieferanten müssen das RHP Gütezeichen verwenden.

Ein Unternehmen, welches ein RHP-Gütezeichen für ein Produkt erhalten möchte, muss mit RHP und Kiwa Kontakt aufnehmen. Für den Kontakt mit Kiwa können Sie die hier genannte E-Mail-Adresse verwenden. Die Anforderungen, die gestellt werden, erhalten Sie von RHP. Nach Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen Kiwa und Ihrem Unternehmen folgt eine Zulassungsuntersuchung. Bei einem positiven Ergebnis kann für das entsprechende Produkt das RHP-Gütezeichen erteilt werden. Sowohl Kiwa als auch RHP wird den Namen Ihres Unternehmens auf ihren Internetseiten platzieren. Kiwa stellt auch eine Kopie des Zertifikats auf die Kiwa Internetseite.