• Die Eignung von Betonwaren wird über in den Normen vorgeschriebene Güteprüfung bestätigt. Bestehen Zweifel hinsichtlich der erforderlichen Qualität der Bauteile oder ist die Eignung nach Auftreten eines Schadensfalls nachzuweisen, kann dies über Prüfungen an Ausbaustücken erfolgen.
    Zeigen
  • Eine Ökobilanz – auch bekannt als Lebenszyklusanalyse oder englisch Life Cycle Assessement (LCA) – ist eine systematische Analyse potentieller Umweltwirkungen eines Produktsystems über den gesamten Lebensweg, von der Produktion über die Nutzungsphase bis zur Entsorgung.
    Zeigen
  • Die aus unsachgemäß durchgeführten Rückbau oder Sanierungsarbeiten resultierenden Konsequenzen sind erheblich. Sowohl mit umweltrechtlichen als auch mit strafrechtlichen Folgen muss gerechnet werden.
    Zeigen
  • Durch die Einwirkungen von Feuer bei einem Brandfall kann es zu erheblichen Schäden an der Bausubstanz von Gebäuden kommen, welche dann fachgerecht instand gesetzt werden müssen.
    Zeigen
  • Wenn es um die Prüfung und Entwicklung von Geokunststoffen geht, bietet die Kiwa GmbH an ihrem Standort TBU in Greven, Herstellern, Baufirmen, Behörden und Ingenieurbüros ein breites Leistungsspektrum an. Wir greifen dabei auf Erfahrungswerte von mehr als 30 Jahren zurück.
    Zeigen
  • Mit dem Kiwa-Gebäudepass bringen Sie das Wissen über den Status Ihrer Immobilie regelmäßig auf den neuesten Stand. Unsere Experten untersuchen Ihr Gebäude in gemeinsam vereinbarten Intervallen.
    Zeigen
  • Die Safety Culture Ladder fördert eine kontinuierliche und vor allem nachhaltige Verbesserung des Sicherheitsbewusstseins im Arbeitsprozess.
    Zeigen
  • Bei dieser Prüfung wird die chemische Zusammensetzung von polymeren Baustoffen und Kunststoffen durchgeführt.
    Zeigen
  • Beton mit erhöhtem Säurewiderstand muss seine chemische Beständigkeit bei einer Säureprüfung beweisen. Dann kann er zum Beispiel für Kraftwerkskühltürme ohne Innenbeschichtung, abwassertechnische Anlagen oder bei Gründungen mit aggressivem Grundwasser eingesetzt werden.
    Zeigen
  • Die Kiwa stellt als unabhängige und legitimierte TAB-Stelle (Technical Assessment Body) nach eingehender Prüfung der freiwilligen Herstellerangaben Prüffähige Bescheinigungen aus. Damit schlagen Sie für Ihre Produkte die Brücke zur Erfüllung der Bauwerksanforderungen.
    Zeigen
  • Nicht jede Bauwerksuntersuchung erfordert Eingriffe in die Bausubstanz. Gerade für eine erste Abschätzung des vorliegenden Schadenspotentials oder zur Bestätigung der korrekten Bauausführung stehen verschiedene, zerstörungsfreie bzw. zerstörungsarme Prüfmethoden zur Verfügung.
    Zeigen
  • Diese Prüfungen finden ihre Anwendung bei allgemeinen Abdichtungen an Objekten bzw. Stoffen.
    Zeigen
  • Die Röntgendiffraktometrie (XRD) wird zur Bestimmung der Mineralzusammensetzung bzw. Phasenzusammensetzung von Baustoffen und anderen anorganischen Materialien eingesetzt.
    Zeigen
  • Unser Expertenteam setzt sich für den respektvollen Umgang mit der Umwelt ein und hilft Ihnen gern, Ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren. Im Bereich Trinkwasser bieten wir Ihnen eine breite Palette an Lösungen an, die die Risiken für Ihre Gesundheit mindern und Ihre Sicherheit gewährleisten.
    Zeigen
  • Ihre sachkundigen Planer für Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen
    Zeigen
  • In Deutschland müssen Kunststoffprodukte aller Art sowie Gummiprodukte, die in Kontakt mit Trinkwasser stehen, den hygienischen und toxikologischen Anforderungen der Leitlinien des Umweltbundesamtest (UBA) entsprechen.
    Zeigen
  • Die Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) ist eine der häufigsten Ursachen für Rissbildungen aufgrund von Treibreaktionen und Ausblühungen an Betonbauwerken.
    Zeigen
  • Seit 2015 gilt das Regelverfahren für die SpaEfV. Damit müssen alle Anforderungen vollständig umgesetzt sein, wenn ein Antrag für den diesjährigen Spitzenausgleich gestellt werden soll.
    Zeigen
  • Anwendungsgebiet ist die Bestimmung von Holzschutzmitteln, Asbest, künstlichen Mineralfasern (KMF), Polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen und weiteren Schadstoffen in Gebäuden und Baustoffen.
    Zeigen
  • Anwendung findet diese Prüfung im Bereich der Prüfungen von Dächern, Balkonen sowie Terrassen.
    Zeigen