Datenschutz

Kiwa möchte Vertrauen schaffen, deshalb ist Ihre Privatsphäre für uns sehr wichtig. In dieser Datenschutzerklärung erklären wir Ihnen, welche Art von personenbezogenen Daten wir sammeln, wie wir sie erfassen und wofür wir sie verwenden.

Kiwa bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen, für die diese Aussage gilt. Diese Erklärung wird regelmäßig überprüft und aktualisiert, da sich unsere Produkte und Dienstleistungen weiterentwickeln können.

Kiwa investiert in die Sicherung Ihrer Privatsphäre durch Verbesserung von Wissen, Professionalität und Ethik bei seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Auftragnehmern und ergreift Maßnahmen, um einen angemessenen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten.

Wer sind wir?

Wir sind einer der wichtigsten Global Player auf dem "TIC-Markt" (Testing, Inspection, Certification - Testen, Inspizieren und Zertifizieren). Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Vertrauen, Qualität und Fortschritt schaffen.

Welche persönlichen Daten sammeln wir?

Kiwa sammelt personenbezogene Daten, damit wir Sie mit unseren Produkten und Dienstleistungen versorgen können. Die gesammelten personenbezogenen Daten variieren mit der Art des Produkts oder der Dienstleistung, die wir Ihnen zur Verfügung stellen oder Ihnen angeboten haben. Darunter fallen unter anderem Ihr Name, Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefon- oder Handynummer, (Geschäfts-)Standort, Ihr Alter oder Geburtsdatum und das Land, in dem Sie leben. Sensible Informationen werden nur verarbeitet, wenn dies ausdrücklich verlangt wird und sich innerhalb der Grenzen des Gesetzes bewegt.

Sie geben einige dieser Daten direkt an uns weiter, indem Sie Newsletter oder andere regelmäßige Informationen von Kiwa abonnieren, indem Sie Angebote für Produkte oder Dienstleistungen von uns anfordern oder Lieferungen von Produkten oder Dienstleistungen annehmen, die wir anbieten. Wir erhalten auch einen Teil Ihrer Daten mithilfe von Tracking-Cookies auf unseren öffentlichen Websites. Übrigens können wir auch Daten von Dritten erhalten, z. B. wenn Ihr Arbeitgeber Sie für bestimmte Schulungen oder Zertifizierungen registriert.

Wofür verwenden wir personenbezogene Daten?

Kiwa hat den Grundsatz, nur personenbezogene Daten zu erheben, die für die Verarbeitung notwendig sind. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrer Einwilligung oder in Fällen, in denen dies notwendig ist, wie z. B. zur Ausführung eines Vertrags, aufgrund von gesetzlichen Verpflichtungen, für die Ausführung einer Aufgabe im öffentlichen Interesse oder für unsere eigenen berechtigten Geschäftsinteressen.

Wir benötigen Ihre persönlichen Daten für einen oder mehrere der folgenden Geschäftszwecke:

  • Bonitätsprüfung und Annahme eines Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartners;
  • Entwicklung und Verbesserung von Produkten und/oder Dienstleistungen;
  • Abschluss und Durchführung von Verträgen mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern;
  • Kundenbeziehungsmanagement und Marketing;
  • Geschäftsprozessausführung, internes Management und Management-Reporting;
  • Gesundheit, Sicherheit und Integrität;
  • Einhaltung von Gesetzen;
  • Schutz der lebenswichtigen Interessen von Individuen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten auf Ihrer Zustimmung beruht, haben Sie das Recht, diese Zustimmung jederzeit zu widerrufen.

Wo sind Ihre persönlichen Daten gespeichert?

Kiwa nutzt drei Hauptwege zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten: vor Ort bei Kiwa in unserem Rechenzentrum, online bei wichtigen Anbietern und für bestimmte Produkte und Dienstleistungen, die Anwendungen (Cloud) von ausgewählten Drittanbietern nutzen. Kiwa hat eine strikte Sicherheitsrichtlinie, um eine angemessene Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Wenn wir einen Online-Anbieter nutzen, entscheiden wir uns für die Zusammenarbeit mit Branchenführern - oder mit anderen Parteien, die das EU-Recht einhalten und umfangreiche Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen ergriffen haben.

Die Speicherdauer Ihrer persönlichen Daten hängt von der Art des Prozesses ab, für den sie benötigt werden. Für viele unserer Produkte und Dienstleistungen sind Ihre personenbezogenen Daten Teil eines kontinuierlichen Prozesses, weshalb Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden, bis dieser Prozess endet. In allen anderen Fällen werden Ihre persönlichen Daten ohne unnötige Verzögerung gelöscht, wenn sie ihren Zweck erfüllt haben, es sei denn, es muss eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist eingehalten werden.

Mit wem teilen wir persönliche Daten?

Kiwa gibt im Allgemeinen keine Daten an Dritte weiter, die personenbezogene Daten für ihre eigenen (geschäftlichen) Zwecke sammeln und verwenden. Wenn Sie Produkte und Dienstleistungen von Kiwa benötigen, können Dritte von uns Daten über Sie erhalten. Wir können Ihre persönlichen Daten mit anderen teilen, die mit unseren Produkten und Dienstleistungen in Verbindung stehen. Vertrauliche personenbezogene Daten werden in der Regel nicht weitergegeben, es sei denn, die genauen Ausnahmenregelungen des Gesetzes werden befolgt oder in Notfällen, bei denen Ihre lebenswichtigen Interessen am besten durch den Austausch relevanter Informationen gedeckt werden.

Wer kann auf Ihre Daten zugreifen?

Kiwa bietet interne Zugriffsbeschränkungen innerhalb der Kiwa und wir erwarten von Drittanbietern, dass sie den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf der Basis "need to know, right to know" (Anm.: dies bedeutet in etwa "Jemand, der es wissen muss" und "Jemand, der das Recht hat, es zu wissen") gleichermaßen beschränken. Das heißt, nur diejenigen, die Ihre Daten wirklich aktiv verarbeiten müssen, dürfen dies tun. "Right to know" bedeutet, dass wir das Arbeiten mit personenbezogenen Daten nur Personen anvertrauen, denen wir vertrauen können und welche zu solchen Arbeiten berechtigt sind. Wir erweitern dies auf unsere Lieferanten oder Dritte, mit denen wir zusammenarbeiten.

Ihre Rechte als Einzelperson

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bietet Ihnen eine Reihe von Rechten. Diese individuellen Rechte sind in der DSGVO aufgeführt und werden von Kiwa respektiert.

Zu diesen gehören das Recht, darüber informiert zu werden, wo personenbezogene Daten erhoben werden, das Recht auf Zugang und das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten, falls und soweit diese ungenau sind. Unter bestimmten in der DSGVO genannten Umständen können Sie auch die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen oder die Verarbeitung einschränken. Darüber hinaus haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder einer automatisierten Entscheidungsfindung und Profilerstellung zu widersprechen. Schließlich haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zusätzlich zu diesen Rechten haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen.

Über diese Datenschutzerklärung

Die Version dieser Kiwa-Datenschutzerklärung wurde im Februar 2018 erstellt.

Wir werden diese Datenschutzerklärung aktualisieren, wenn Änderungen vorgenommen werden. Wenn sich wesentliche Änderungen in der Erklärung oder in der Art und Weise ergeben, in der Kiwa Ihre persönlichen Daten verwendet, werden wir Sie entweder benachrichtigen, indem wir diese Änderungen auf unserer Website veröffentlichen oder indem wir Ihnen direkt eine Benachrichtigung senden.

Im Falle eines Konflikts zwischen dieser Kiwa-Datenschutzerklärung und den Bedingungen jeglicher Vereinbarung zwischen einem Kunden/einer Kundin und Kiwa, werden die Bedingungen diese(r) Vereinbarung(en) kontrolliert.

Für bestimmte Kiwa-Einrichtungen kann eine spezifischere Datenschutzerklärung gelten, die Ihnen im Falle der Verarbeitung personenbezogener Daten angeboten wird.

Fragen zu Ihrer Privatsphäre bei Kiwa?

Wenn Sie noch Fragen zu unserer Datenschutzerklärung haben, können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Stef Mimpen, wenden, E-Mail: Stef.Mimpen@kiwa.nl,
Telefon +31 6 8228 2656