15 Juli 2022

Weiterer Zuwachs bei Kiwa: MPA Dresden gehört zur Kiwa Deutschland Gruppe

MPA_Dresden_Kiwa_signed.jpg

„Ich freue mich sehr, dass wir die ausgewiesenen Expertinnen und Experten der MPA Dresden nun zu unserer Kiwa-Familie zählen können,“ sagt Dr. Gero Schönwaßer und ergänzt: „Wir können so unser Dienstleistungsportfolio im Bereich des Brandschutzes ergänzen und weiter ausbauen.“

„Nachdem wir im vergangenen Jahr mit der Integration der Kiwa Wijnveld GmbH & Co. KG bereits unsere Dienstleistungen im Brandschutz erweitert haben, ist der Zuwachs mit der MPA Dresden GmbH der folgerichtige Schritt, um unsere Expertise in diesem Bereich deutlich nach vorn zu bringen“, freut sich Prof. Dr. Roland Hüttl.

Thomas Hübler freut sich über die Aufnahme in der Kiwa-Familie: „Die Kiwa ist für uns die Gelegenheit, unsere Dienstleistungen weiter auszubauen; nicht nur im Brandschutz, sondern auch in angrenzenden Bereichen wie z.B. Bau, Solar, Batterien, elektrische Geräte und Nachhaltigkeit. Als unabhängiges Brandschutz-Kompetenzzentrum können wir mit unseren qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Kiwa europaweit auf ihrem Wachstumsweg unterstützen.“

Die MPA Dresden GmbH ist sowohl akkreditiertes Prüflabor als auch Zertifizierungs- und Inspektionsstelle nach DIN EN ISO/IEC 17025 (D-PL17819-01-00), DIN EN ISO/IEC 17065 (D-ZE-17819-01-00) und DIN EN ISO/IEC 17020 (D-IS-17819-01-00). Dabei prüfen die Expertinnen und Experten beispielsweise Feuerlöschgeräte und –mittel, Kabel, Sicherheitsschränke sowie Produkte für Kreuzfahrtschiffe und Schienenfahrzeuge.

Thomas Hübler wird neben Dr. Gero Schönwaßer weiterhin die Geschäftsführung innehaben.