Managementsysteme auf der Grundlage internationaler Normen helfen Organisationen, Klarheit über Aufgaben, Kompetenzen und Verfahren zu schaffen. Ein Systemzertifikat sichert das Vertrauen in Produkte, Dienstleistungen, (Management-)Prozesse sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Durch die Arbeit mit einem (Qualitäts-)Managementsystem (QMS) nach internationalen Normen wie ISO 9001, ISO 14000 und ISO 45001 arbeiten Sie strukturell an der Optimierung Ihres Produkts, Ihrer Dienstleistung oder Ihrer Organisation sowie an Ihren Bemühungen, beispielsweise in den Bereichen Umwelt und soziale Verantwortung, Gesundheit, Sicherheit und branchenspezifische Themen. Eine Zertifizierung ist manchmal auch gesetzlich vorgeschrieben oder wird in Ausschreibungs- und Angebotsverfahren verlangt.

Kiwa ist eine der größten Zertifizierungsstellen der Welt. Wenn Sie Ihr Qualitätsmanagementsystem von Kiwa zertifizieren lassen, zeigen Sie, dass Sie die Anforderungen und damit die Erwartungen der Kundinnen und Kunden erfüllen. Wir können Sie durch den gesamten Prozess begleiten, von der Informationsbeschaffung bis zur Erlangung und Aufrechterhaltung der Zertifizierung.

Was können wir für Sie tun?

Wir bieten unter anderem Dienstleistungen in den folgenden Bereichen an:

Qualitätsmanagementsysteme
Managementsysteme für Umwelt und Energie
Managementsysteme für Gesundheit, Sicherheit, Governance und soziale Verantwortung
Managementsysteme für den Agrar- und Ernährungssektor
Managementsystem für Informationssicherheit
Managementsystem für die Verwaltung Ihrer Vermögenswerte

Nachstehend finden Sie einen Überblick über unsere weltweiten Dienstleistungen im Bereich der Systemzertifizierung. Möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen? Bitte benutzen Sie dieses Formular oder rufen Sie uns an unter +49 (0)40 / 30 39 49 - 60

Überblick über unsere Service

  • Der Globale Standard für ökologische Textilien "GOTS" gilt als der weltweit führende Herstellungsstandard für Textilien aus ökologischen Fasern. Er definiert anspruchsvolle Umweltkriterien für die gesamte ökologische textile Lieferkette und verlangt auch die Einhaltung sozialer Kriterien.
    Zeigen
  • ISO 45001 ist die neue internationale Norm für eine gesunde und sichere Arbeitsumgebung. Im März 2021 wird die ISO 45001 die Norm OHSAS 18001 ersetzen.
    Zeigen
  • Naturland fördert den Ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 50.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände. Als zukunftsorientierter Verband gehören für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen. Verarbeitende und landwirtschaftliche Betriebe, die Teil von Naturland sind, arbeiten mit höchsten ökologischen Standards, die strenger sind als die des EU-Bio-Siegels. Sie erzeugen ohne Gentechnik hochwertige Lebensmittel – zum Schutz von Umwelt und Verbraucher.
    Zeigen
  • Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte.
    Zeigen
  • Druckgeräterichtlinie Qualitätszertifizierung mit Kiwa: Beweisen Sie die Sicherheit und Konformität Ihrer Druckgeräte, seien Sie bereit für ISO 9001 und wettbewerbsfähig auf dem europäischen Markt.
    Zeigen
  • ISO 50001 Energiemanagementsystem-Zertifizierung mit Kiwa: Ressourcen schonen, Geld sparen und den Klimawandel abschwächen.
    Zeigen
  • ISO 22000 Zertifizierung für Lebensmittelsicherheit mit Kiwa: Verbessern Sie Ihre Lebensmittelsicherheit, erfüllen Sie die Verbraucheranforderungen und steigern Sie Ihren Gewinn.
    Zeigen
  • Die AS / EN 9100 Zertifizierung für Qualitätsmanagement in der Luft- und Raumfahrt: Einhaltung strenger Qualitätsstandards, Nachweis Ihrer Verpflichtung zu Qualität und Sicherheit sowie Erfüllen der Kundenanforderungen.
    Zeigen
  • ISO 13485 Medizinprodukte-Zertifizierung mit Kiwa: Qualität sichern, Vertrauen schaffen und Vorschriften im Medizinproduktebereich einhalten.
    Zeigen
  • In der Schweiz gilt die EU-Bio Verordnung nicht. Der privat organisierte Bio-Standard Bio Suisse richtet sich an Landwirte, Verarbeiter und Händler, die Bioprodukte mit einer Bio Suisse-Auslobung in die Schweiz verkaufen möchten. Jeder, der Bio-Produkte für den Verkauf oder die Verarbeitung zuliefern möchte, muss gemäß den Richtlinien von Bio Suisse zertifiziert sein, sodass die Produkte in der Schweiz mit dem Knospe-Logo versehen werden können.
    Zeigen