1 August 2022

Kiwa International Cert GmbH informiert über die neue Fassung der DIN ISO 50003

Im Mai 2021 wurde bereits die neue Revision in englischer Sprache veröffentlicht. Nun ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache erfolgt. Diese Norm regelt die Anforderungen an die Zertifizierungsstellen, die die DIN ISO 50001:2018 in Unternehmen zertifizieren können.

Die Übergangsfrist zur Umsetzung der neuen Normforderungen endet am 30. November 2023. Ab dann dürfen alle Zertifizierungen nur noch auf Basis der DIN ISO 50003:2022 der stattfinden.

 

Was wird sich ändern?

Begriffsdefinitionen in der Norm wurden angepasst bzw. ergänzt. Die Auditzeiten wurden angepasst. Zur Berechnung der Auditaufwände werden die Anzahl der Energiearten herangezogen, die mindestens 80 Prozent des Gesamtverbrauchs ausmachen. Dabei können gesetzliche Vorgaben unter Umständen strengere Auslegungen zum Gesamtverbrauch erfordern. Bereits bestehende Auditangebote müssen ggf. auf die neuen Normforderungen angepasst werden.

Die Anforderungen an Organisationen mit mehreren Standorten (Multisite) werden wesentlich detaillierter spezifiziert.

Die Auditoren müssen energietechnische Anforderungen, wie zum Beispiel Wissen über: Energiefluss, -verluste, -effizienz und -ausgleich u.s.w. nachweisen.

Die Norm spezifiziert den Begriff des wirksamen Personals im Bereich Energiemanagement detaillierter. Dieses Personal muss von uns als Zertifizierungsstelle kalkulatorisch berücksichtigt und begründet werden.

Die Definition zur fortlaufenden Verbesserung der energiebezogenen Leistung wurde für die Überwachungsaudits angepasst, hier ist es ausreichend die Einführung von Maßnahmen zur Erreichung einer Verbesserung der energetischen Leistung nachzuweisen. In der Rezertifizierung wird dann die Umsetzung dieser Maßnahmen geprüft.

Die Anforderungen an die Auditierung wurden an die Forderungen der ISO IEC 17021-1:2015 angepasst.

 

Wen betrifft die Umstellung?

Alle Unternehmen, die bislang nach der DIN ISO 50001:2018 zertifiziert wurden, werden von der Umstellung betroffen sein. Die Kiwa International Cert GmbH steht ihren Kundinnen und Kunden schon jetzt als kompetenter Ansprechpartner bei Fragen zur Umstellung zur Verfügung.