Kiwa ist der Spezialist auf dem Gebiet der Beratung, Prüfung und Zertifizierung von Sportböden mit weltweiten Zertifizierungs-, Prüf- und Kontrolldienstleistungen. So unterstützen die Experten von Kiwa Unternehmen aus dem Sportbereich bei der Herstellung, dem Handel und der Verarbeitung von hochwertigen und sicheren Produkten. 


Kiwa ISA Sport ist der Spezialist auf dem Gebiet der

Beratung, Prüfung und Zertifizierung von Sportböden, führt nach Fertigstellung der neuen oder renovierten Sportanlage völlig unabhängige Inspektionen vor Ort durch, ist ein unabhängiges Forschungsinstitut für Sportanlagen, führt in seinem Labor kontinuierliche Forschung durch und
ist die Nummer eins der Wissensinstitute für Sportanlagen.


Kiwa ISA Sport verfügt über langjährige Erfahrung und alle wichtigen Akkreditierungen für die Prüfung, Inspektion und Zertifizierung von Sportanlagen. Durch unser internationales Kiwa-Netzwerk können wir eine Präsenz in Europa und darüber hinaus garantieren.

 

Unser Labor

Unser Labor ist führend in Bezug auf Standards und Qualitätsbestimmung. Seit mehr als fünfzig Jahren bieten wir Unterstützung bei verschiedenen Aspekten des Baus und der Instandhaltung von hochwertigen, nachhaltigen und sicheren Sportanlagen.

Wir bieten Ihnen Labor- und Feldtests von Sportfunktionseigenschaften:

  • Stoßdämpfung
  • Energierückgabe
  • Vertikale Verformung
  • Rotationswiderstand
  • Reibung
  • Gleiteigenschaften
  • Rollen des Balls
  • Ballabsprung

Kiwa | Your partner in testing, inspecting and certifying sport facilities

  • Das Training umfasst die Handlungsfelder Unternehmensführung, Umweltmanagement, Lieferkettenmanagement und Nachhaltigkeitsberichterstattung und bietet Ihnen damit die Möglichkeit, notwendiges Wissen zur Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements zu erwerben.
    Zeigen
  • ISO 45001 ist die neue internationale Norm für eine gesunde und sichere Arbeitsumgebung. Im März 2021 wird die ISO 45001 die Norm OHSAS 18001 ersetzen.
    Zeigen
  • Luftschalldämmung von Bauprodukten nach ISO 10140-2; Messung der Schallabsorption in Hallräumen nach ISO 354; Bestimmung des Schallabsorptionsgrades im Impedanzrohr nach ISO 10534-1 / 2; Bestimmung der dynamischen Steifigkeit nach ISO 29052-1; Prüfung des Geräuschverhaltens von Armaturen und Geräten nach ISO 3822
    Zeigen
  • Mit einer Prüffähigen Bescheinigungen schlagen Sie für Ihre Produkte die Brücke zur Erfüllung der Bauwerksanforderungen.
    Zeigen
  • Unsere ausführlichen Gutachten und Prüfberichte stellen alle Untersuchungsergebnisse detailliert zusammen und bilden mit der Beurteilung des Schadensausmaßes die Grundlage für die fachkundige Planung und Ausführung geeigneter Betoninstandsetzungs- und Schutzmaßnahmen.
    Zeigen
  • Spannstahl kann infolge von Spannungsrisskorrossion oder unter Einwirkung von Tausalzen reißen. Zur Sicherstellung, dass keine Standsicherheitsgefährdung vorliegt, kann eine zerstörungsfreie Messung durchgeführt werden.
    Zeigen
  • Die Eignung von Betonwaren wird über in den Normen vorgeschriebene Güteprüfung bestätigt. Bestehen Zweifel hinsichtlich der erforderlichen Qualität der Bauteile oder ist die Eignung nach Auftreten eines Schadensfalls nachzuweisen, kann dies über Prüfungen an Ausbaustücken erfolgen.
    Zeigen
  • Die in Deutschland verwendeten Estricharten werden in der DIN 18560 definiert. Für die Prüfung der geforderten Qualitätsmerkmale stehen verschiedene Prüfmethoden zur Verfügung.
    Zeigen
  • Flugasche kann als Zusatzstoff für Beton eingesetzt werden. Flugasche ist ein künstliches Puzzolan, das zur Festigkeits- und Gefügebildung des Betons beiträgt.
    Zeigen
  • Die Röntgendiffraktometrie (XRD) wird zur Bestimmung der Mineralzusammensetzung bzw. Phasenzusammensetzung von Baustoffen und anderen anorganischen Materialien eingesetzt.
    Zeigen