Was ist eine Selbstzertifizierung, eine Zertifizierung durch Zweite und eine Zertifizierung durch Dritte?

Selbstzertifizierung bedeutet, dass die Person oder das Unternehmen, die/das ein Produkt oder eine Dienstleistung anbietet, versichert, dass sie/es bestimmte Ansprüche erfüllt. Die CE-Kennzeichnung ist ein Beispiel für eine Selbstzertifizierung. Ein CE-Zeichen ist oft erforderlich, um ein Produkt auf den europäischen Markt zu bringen. Durch die Kennzeichnung eines Produkts versichert ein Hersteller, dass es geprüft wurde und grundlegende Kriterien hinsichtlich Sicherheit, Gesundheit und Umwelt erfüllt.

Bei einer Zertifizierung durch Zweite übernimmt ein Verband, der die Person oder das Unternehmen angehört, die Versicherung. Ein Verband kann beispielsweise ein Qualitätszeichen für ein bestimmtes Marktsegment einführen. Personen oder Unternehmen können dieses Zeichen erhalten, indem sie die festgelegten Anforderungen erfüllen. Durch ein solches Zeichen kann daher das Qualitätsniveau verbessert werden.

Kiwa bietet die Zertifizierung durch Dritte an. Diese Art der Zertifizierung umfasst eine vollkommen unabhängige Bewertung aus der hervorgeht, dass festgelegte Anforderungen an ein Produkt, eine Person, ein Verfahren oder Managementsystem erfüllt worden sind. Die Anforderungen von Sachverständigengremien, die ein bestimmtes Marktsegment oder einen Verband repräsentieren, unabhängig festgelegt. Der Vorteil einer Zertifizierung durch Dritte besteht darin, dass weder Sie noch Ihr Verband, sondern ein unabhängiger Dritter Ihnen und Ihren Kunden versichert, dass objektive Anforderungen erfüllt worden sind.