Zertifizierungen von Produkten, Prozessen und Dienstleistungen

Um heute ein Produkt auf den Markt zu bringen, bedarf es in vielen Bereichen einer Zertifizierung. Die Zertifizierung kann das Produkt, den Prozess (v.a. den der Werkseigenen Produktionskontrolle) oder eine Dienstleistung betreffen. Je nach Produktart und Anwendung gibt es als Grundlage europäische oder nationale Regelungen. Bauprodukte unterliegen im europäisch harmonisierten Bereich der Bauproduktenverordnung (BauPVO, CE-Zeichen) sowie produkt- und anwendungsbezogenen Europäischen Normen oder Europäisch Technischen Bewertungsdokumenten. Gibt es keine europäische Anforderung, ist zu prüfen, ob es landesspezifische Anforderungen gibt. Für Bauprodukte gilt in Deutschland die Landesbauordnung (LBO, Ü-Zeichen).

Filter
Dienstleistung
Sektor
Services (240 results)
Building area workers
Arbeits- und Gesundheitsschutz nach ISO 45001

ISO 45001 ist die neue internationale Norm für eine gesunde und sichere Arbeitsumgebung. Im März 2021 wird die ISO 45001 die Norm OHSAS 18001 ersetzen.

Mehr lesen
Bio-Verbandskontrolle Naturland

Naturland fördert den Ökologischen Landbau weltweit und ist mit über 50.000 Bauern einer der größten ökologischen Anbauverbände. Als zukunftsorientierter Verband gehören für Naturland Öko-Kompetenz und soziale Verantwortung zusammen. Verarbeitende und landwirtschaftliche Betriebe, die Teil von Naturland sind, arbeiten mit höchsten ökologischen Standards, die strenger sind als die des EU-Bio-Siegels. Sie erzeugen ohne Gentechnik hochwertige Lebensmittel – zum Schutz von Umwelt und Verbraucher.

Mehr lesen
Akustik Prüfungen und Schallschutz

Luftschalldämmung von Bauprodukten nach ISO 10140-2; Messung der Schallabsorption in Hallräumen nach ISO 354; Bestimmung des Schallabsorptionsgrades im Impedanzrohr nach ISO 10534-1 / 2; Bestimmung der dynamischen Steifigkeit nach ISO 29052-1; Prüfung des Geräuschverhaltens von Armaturen und Geräten nach ISO 3822

Mehr lesen
Brandmeldeanlagen und Feueralarmsysteme | Serie EN 54

Die EN 54-Reihe gilt für Brandmelde- und Feueralarmsysteme in und um Gebäude, die aus mehreren Komponenten bestehen, die miteinander kommunizieren, um einen Brand zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu erkennen.

Mehr lesen
Kiwa-Gutachten zur Bewertung freiwilliger Herstellerangaben

Mit einer Prüffähigen Bescheinigungen schlagen Sie für Ihre Produkte die Brücke zur Erfüllung der Bauwerksanforderungen.

Mehr lesen
Labordienstleistungen nach IEC 60601-1 für den medizinischen Sektor

Kiwa bietet Organisationen die Möglichkeit, ein Labor von Kiwa für die Durchführung von Tests für die elektrische Sicherheit, die elektromagnetische Verträglichkeit und alle geforderten Funktionsprüfungen zu engagieren, die im Hinblick auf die harmonisierten Normen durchgeführt werden müssen.

Mehr lesen
Alkali-Kieselsäure-Reaktion – AKR

Die Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) ist eine der häufigsten Ursachen für Rissbildungen aufgrund von Treibreaktionen und Ausblühungen an Betonbauwerken.

Mehr lesen
Nachhaltigkeit: Global Organic Textile Standard (GOTS)

Der Globale Standard für ökologische Textilien "GOTS" gilt als der weltweit führende Herstellungsstandard für Textilien aus ökologischen Fasern. Er definiert anspruchsvolle Umweltkriterien für die gesamte ökologische textile Lieferkette und verlangt auch die Einhaltung sozialer Kriterien.

Mehr lesen
Nachhaltigkeitstraining für Unternehmen mit Fokus auf die Stahlbranche

Das Training umfasst die Handlungsfelder Unternehmensführung, Umweltmanagement, Lieferkettenmanagement und Nachhaltigkeitsberichterstattung und bietet Ihnen damit die Möglichkeit, notwendiges Wissen zur Einführung eines Nachhaltigkeitsmanagements zu erwerben.

Mehr lesen
Dachzubehör, Dachabdeckungen und Dachfenster

Die Dachabdeckungen umfassen nicht nur Produkte, sondern auch komplette Systeme für Flachdächer, wie Bitumen-, Kunststoff- und Gummidichtungsbahnen sowie Flüssigdachabdichtungen (LARWK), aber auch für geneigte Dächer: Keramik- und Betonziegel, Schindeln und Reetdächer.

Mehr lesen
Standards von Textile Exchange

Textile Exchange ist eine globale Non-Profit-Organisation, die positive Maßnahmen zum Klimawandel in der gesamten Mode- und Textilbranche vorantreibt. Als Standardhalter verschiedener Textilstandards leitet und unterstützt sie eine wachsende Gemeinschaft von Marken, Einzelhändlern, Herstellern, Landwirten und anderen, die sich für den Klimaschutz engagieren, um eine zweckmäßigere Produktion zu erreichen, vom Beginn der Lieferkette an.

Mehr lesen
Bio-Verbandskontrolle Bioland

Neben den sieben Prinzipien des Verbandes zählen Artenvielfalt, Klima- und Umweltthemen, Regionalität, Tierwohl und die Beteiligung in der Agrarpolitik zu den grundlegenden Werten von Bioland. Für eine Bioland-Kontrolle durch Kiwa BCS ist eine EU-Bio-Zertifizierung Voraussetzung. Nachdem die Bioland Anforderungen, über die der EU-Bio-Verordnung hinausgehen, werten Sie Ihre Produkte mit einer Bioland Zertifizierung auf.

Mehr lesen
Prüfung von Bauklebstoffen

Kiwa führt Prüfungen nach EN 1504-4 durch. Identifizierung und Leistungsnachweis von Bauklebstoffen; CE-Kennzeichnung und Zertifizierung.

Mehr lesen
Die neue EPD-Norm EN 15804:2020-03

Ökobilanzdaten für EPDs von Baumaterialaien, Energiesystemen, Technikanlagen sowie Transporte werden immer wichtiger, da die Nachfrage von nachhaltigen Gebäuden steigt. Die neue Norm EN 15804 gibt die Produktkategorieregeln für Bauprodukte und Bauleistungen vor.

Mehr lesen
Potentialfeldmessung

Unsere ausführlichen Gutachten und Prüfberichte stellen alle Untersuchungsergebnisse detailliert zusammen und bilden mit der Beurteilung des Schadensausmaßes die Grundlage für die fachkundige Planung und Ausführung geeigneter Betoninstandsetzungs- und Schutzmaßnahmen.

Mehr lesen
Externe/r Brandschutzbeauftragte/r nach vfdb 12-09/01

Externe Brandschutzbeauftragte stehen dem Unternehmer durch ihre qualifizierte Ausbildung als Berater bei allen brandschutztechnischen Fragestellungen zur Seite und unterstützen bei der Auswahl geeigneter Maßnahmen zur Gefahrenabwehr. Unternehmen müssen aufgrund von Verordnungen, Rechtsvorschriften, behördlicher Auflagen oder Gefährdungsbeurteilungen Brandschutzbeauftragte bestellen.

Mehr lesen
Spannstahlbruchortung

Spannstahl kann infolge von Spannungsrisskorrossion oder unter Einwirkung von Tausalzen reißen. Zur Sicherstellung, dass keine Standsicherheitsgefährdung vorliegt, kann eine zerstörungsfreie Messung durchgeführt werden.

Mehr lesen
We Care Training – für nachhaltiges Unternehmens- und Lieferkettenmanagement

Nachhaltigkeit mit We Care erfolgreich einführen und umsetzen. We Care-zertifizierte Unternehmen handeln entlang der Lieferkette ganzheitlich nachhaltig und arbeiten an einer kontinuierlichen Verbesserung. Relevante Nachhaltigkeitsaspekte – vom Anbau in den Ursprungsländern bis in den heimischen Supermarkt.

Mehr lesen
Straßenmöbel und Gartengestaltungselemente - Betonfertigteile

Die Eignung von Betonwaren wird über in den Normen vorgeschriebene Güteprüfung bestätigt. Bestehen Zweifel hinsichtlich der erforderlichen Qualität der Bauteile oder ist die Eignung nach Auftreten eines Schadensfalls nachzuweisen, kann dies über Prüfungen an Ausbaustücken erfolgen.

Mehr lesen
Prüfungen an Estrichen

Die in Deutschland verwendeten Estricharten werden in der DIN 18560 definiert. Für die Prüfung der geforderten Qualitätsmerkmale stehen verschiedene Prüfmethoden zur Verfügung.

Mehr lesen
Flugasche für Beton

Flugasche kann als Zusatzstoff für Beton eingesetzt werden. Flugasche ist ein künstliches Puzzolan, das zur Festigkeits- und Gefügebildung des Betons beiträgt.

Mehr lesen
Röntgendiffraktometrie (XRD)

Die Röntgendiffraktometrie (XRD) wird zur Bestimmung der Mineralzusammensetzung bzw. Phasenzusammensetzung von Baustoffen und anderen anorganischen Materialien eingesetzt.

Mehr lesen
Druckgeräterichtlinie Qualität (PED)

Druckgeräterichtlinie Qualitätszertifizierung mit Kiwa: Beweisen Sie die Sicherheit und Konformität Ihrer Druckgeräte, seien Sie bereit für ISO 9001 und wettbewerbsfähig auf dem europäischen Markt.

Mehr lesen
Vehicle-to-Grid: Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen für die Netzintegration

Unter V2G (Vehicle-to-Grid) versteht man das bidirektionale Laden von Elektrofahrzeugen. Dabei wird das Fahrzeug nicht nur geladen, sondern auch als temporärer Batteriespeicher genutzt, um die gespeicherte Energie ins Stromnetz (Grid) bzw. das Energiesystem des Eigenheims (Home) einzuspeisen. V2G ist der nächste logische Schritt der auf Smart Charging (Grid-to-Vehicle) folgt und netzdienliches Laden von Elektroautos ermöglicht.

Mehr lesen